Mein Leben als Student in der Versicherungsmathematik – 
Die Prüfungen

April 17, 2018 | Admin

Ich bin selbst ein ehemaliger Student, so dass ich vertraut mit den gefürchteten Studienwochen vor den Prüfungen bin. Die Tage, Wochen, Monate des Lernens scheinen so schnell vorbeizugehen, um dann wieder für die nächsten Prüfungen zu lernen. Es ist eine richtige Belohnung, die Prüfungen zu bestehen, denn mit jeder erfolgreich bestandenen Prüfung erhält man eine Gehaltserhöhung und man kommt diesen drei schönen Buchstaben „FIA“ einen Schritt näher.

Ich hoffe, ich kann einige nützliche Tipps geben, die mir bei den Prüfungsvorbereitungen geholfen haben. Einige scheinen intuitiv zu sein, aber manchmal ist es schwierig, herauszufinden, was den Unterschied ausmacht, auch wenn man das gesamte Lernmaterial zur Verfügung hat. Die meisten Arbeitgeber bieten heutzutage sehr preisgünstige Studienhilfspakete an und sie zahlen für verschiedene Studienmaterialien für Prüfungen. Anders als das Kernstudienmaterial sind die Überarbeitungsnotizen (A5-Hefte) und Flash-Karten sehr vorteilhaft. Sie sind klein genug, um sie auf dem Weg zur Arbeit in der U-Bahn/im Zug durchzugehen und beinhalten gute Beispiele von vorherigen Prüfungen, sodass du die Kalkulationen in der Praxis einsehen kannst. Sie sind auch gut für die Erstellung von Zusammenfassungen der wichtigsten Punkte jedes Kapitels. Meine Überarbeitungsnotizen waren in Regenbogenfarben markiert, was mir wirklich dabei half, mir die wichtigsten Punkte zu merken.

Ich kann nicht genug betonen, wie wichtig es ist, die Seminare für die unterschiedlichen Prüfungen zu besuchen. In meinem ersten Job als versicherungsmathematischer Analyst habe ich mich nie dafür angemeldet, da ich Prüfungen gut bestand. Nur wenn ich einmal nicht weitergekommen bin, meldete ich mich für das Seminar an und ich wünschte, ich hätte mich für alle angemeldet. Sie zwingen dich, regelmäßig zu lernen und halten dich davon ab, ausschließlich vor den Prüfung zu pauken. Sie ermöglichen dir auch, schwierige Fragen durchzuarbeiten, die du zu Hause alleine nicht bewältigen kannst. Wenn du einmal das Prinzip verstanden hast und die wichtigsten Trends bei den Fragen erkennst, bist du in der Lage, diese auf schwierigere Beispiele anzuwenden. Es ist auch nützlich, mit anderen Studenten in einem Raum zu sitzen, die die gleiche Prüfung schreiben, und vergleichen zu können, wie weit sie mit ihrem Studium sind. Es wird entweder eine Erleichterung für dich sein und dir zeigen, dass du genug tust, oder dich dazu bringen, etwas mehr zu tun.

Viele Arbeitgeber haben auch interne Fachspezialisten für jede Prüfung, die sich freuen, für dich Testprüfungen zu korrigieren. Es ist gut, diese zu testen und eine oder zwei Prüfungen unter Prüfungsbedingungen zu absolvieren, um herauszufinden, ob du in der Lage bist, die Prüfung rechtzeitig zu beenden. Häufig ist das Hauptproblem bei den Prüfungen, dass man diese nicht in der vorgegebenen Zeit schafft.

Als jemand, der sich vom Versicherungsmathematik Studenten zum Recruiter entwickelt hat. sehe ich jeden Tag, wie viel Wert die Arbeitgeber der Versicherungsbranche auf den Fortschritt und die Schnelligkeit des Studiums bis zum Abschluss legen. Ich kann nur hoffen, dass euch einige meiner Tipps oben auf dieser Reise helfen können. Viel Glück beim Studieren und denkt daran, dass einige der besten Studenten auf dem Markt diejenigen sind, die ein gutes Gleichgewicht zwischen „Studieren und Spaß haben“ finden.

Despo Mouyis – Standortleiterin in London und Director für das Lebensversicherungsteam